Wettkampftraining

Im Wettkamptraining wird man auf Turniere vorbereitet um sich auf sportlicher Basis mit anderen Kampfsportlern unter einem vorgegebenen Regelwerk im Kampf zu messen.
In diesem Training braucht man eine Schutzausrüstung die auch Safe-T’s genannt werden.

Die Safe-T’s bestehen aus Hand- und Fußschützer.
Dazu kommen dann noch

Tiefschutz
Mundschutz
Kopfschutz
Schienbeinschutz

Auf den Wettkampfturnieren an denen wir teilnehmen wird "Semikontakt" (Pointfighting, Halbkontakt)) gekämpft. Das heißt: Der Gegner muss mit der Hand oder dem Fuß kontrolliert getroffen werden. Bei zu hartem Treffer wird eine Verwarnung, bei nochmaligem Foul eine Disqualifikation ausgesprochen. Bei einem Treffer wird der Kampf unterbrochen und die Mehrheit der Kampfrichter entscheidet welcher der beiden Kämpfer den Punkt zugesprochen bekommt. Beide Kämpfer sehen jederzeit den Punktestand und können ihre Taktik ggf. anpassen Nach 2 Minuten hat derjenige mit den meisten Punkten gewonnen.

Wettkämpfe sind wichtig, weil man in dieser künstlichen Stress Situation mit seiner Aufregung und Nervosität umzugehen lernt. Ähnliche Situationen kann es auch bei der Selbstverteidigung geben. Deswegen ist es von Vorteil an Turnieren teilzunehmen.

Es besteht zusätzlich die Möglichkeit für Leicht – und Vollkontaktkampf zu trainieren und an solchen Turnieren teilzunehmen.

Dafür sollte man allerding ein schon fortgeschrittener Schüler sein.

NEWS

Barische Meisterschaft in Giebelstadt

Bei den bayrischen Meisterschaften in Giebelstadt konnten wir gute Erfolge verbuchen Alle 4 Teilnehmer haben sich platziert. Hier die Ergebnisse im Detail......

mehr...


2 Weltmeister 2017

Aus Hamburg Bahrenfeld sind 3 Teilnehmer zur WAC WM in Portugal geflogen und nach den aufregenden ersten Tagen haben es alle in die Endausscheidungen geschafft und sich danach wie folgt platziert . . . .

mehr...


Nordbattle Lübeck

auf dem Nordbattle in Lübeck sind wir auch wieder erfolgreich gewesen die Platzierungen......

mehr...

Kung Fu & Fitness School
Friesenweg 5, 22763 Hamburg
Tel. 040 - 881 02 49
Fax: 040 - 880 79 38